Ev. Kindergarten Oppenwehe

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Oppenwehe


Zur Kirche 33 - 32351 Stemwede / Oppenwehe - Tel.: 05773 / 8774

 

Unser Leitbild
Wir sind evangelisch - ein Grundsatz unserer Arbeit

Die evangelische Gemeinde versteht sich als ein Ganzes. Sie ist ein Ort, wo der Glaube an Jesus Christus gelebt wird ( Auszug aus dem Konzept des Presbyteriums

der Evangelischen Kirchengemeinde Oppenwehe). In unserem Kindergarten wollen wir für Kinder, Eltern und Mitarbeiter eine Atmosphäre schaffen, in der wir Werte und Normen, die der christliche Glaube uns vorgibt, weitergeben und vermitteln.


Aus evangelischer Sichtweise sind folgende Werte und Normen ein roter Faden in unserer Einrichtung: Toleranz, Rücksichtnahme - Akzeptanz, Respekt haben - Sozialverhalten, Grenzen akzeptieren - Stärken entwickeln.


Gott liebt alle Menschen und Jesus Christus war maßgebend für die Freundlichkeit zu den Menschen. Indem wir Kinder aller Kulturen aufnehmen und integrativ arbeiten, möchten wir gegenseitige Akzeptanz, Interesse und Neugier am Anderssein wecken und somit eine Bereicherung für alle erzielen. Den Wert eines Einzelnen und die Vielfalt aller Menschen zu schätzen, ist eine Bereicherung für das Zusammenleben jeder Gruppe. Dies ist die praktische Umsetzung des christlichen Gebots


"Du sollst deinen nächsten lieben wie dich selbst" (Markus 12,21).


Ein freundlicher Umgang, ein harmonischer Zusammenhalt, Rücksichtsnahme und voreinander Respekt haben, leben wir als Team, mit Eltern, der Gemeinde und den Kindern. Im Zusammenleben wird deutlich, dass jeder Mensch auf den anderen angewiesen ist. Jeder nimmt und gibt auf seine Art und bereichert so sein Leben und das des Anderen. Eine Auseinandersetzung mit all dem bedeutet nicht, keine Meinungsverschiedenheiten zu haben. Eine sachliche Lösungsebene und nicht jemanden persönlich anzugreifen, soll der Schwerpunkt sein.


Durch das Jahr begleiten uns viele kirchliche Feiertage. Diese werden in unserem Kindergarten in Erzählungen vermittelt, erarbeitet und auch spielerisch dargestellt. Wir möchten, dass die Kinder verstehen, warum und mit welchem Hintergrund wir kirchliche Feste feiern. Wichtig sind dabei nicht nur die "großen" Feste, wie Ostern und Weinachten, sondern alle Feste die durch das Kirchenjahr führen, wie z.B. Karfreitag, Himmelfahrt, Pfingsten, etc. Ein respektvoller und nachhaltiger Umgang mit der Natur, der Umwelt und aller Schöpfung Gottes soll den Kindern ebenfalls gelehrt werden. Weiterhin erfahren die Kinder, wie Jesus erwachsen wird und hören von den Ereignissen aus seinem Leben. Hierfür nutzen wir Kinderbibeln, Bilderbücher, singen christliche Lieder, sprechen Gebete und erarbeiten mit den Kindern Gottesdienste. Bei allem unterstützt uns unsere Pfarrerin Frau Mettenbrink, die regelmäßig die Einrichtung besucht und Andachten hält. Zusätzlich machen wir uns auf den Weg, mit den Kindern Abendmahl zu feiern.